Wiederherstellen gelöschter E-Mails aus Outlook/Gmail/Hotmail/Hotmail/Yahoo Mail-Nachrichten

Dieser Artikel bietet eine schnelle Methode und eine zuverlässige E-Mail-Wiederherstellungssoftware, die Ihnen hilft, gelöschte E-Mails aus Hotmail/Outlook/Gmail oder Yahoo Mail Message innerhalb oder nach 30 Tagen mit ein paar einfachen Klicks effektiv wiederherzustellen.

Wie kann man gelöschte oder verlorene E-Mails wiederherstellen?
„Hey, weißt du, wie man verlorene E-Mails in Outlook wiederherstellen kann? Ich habe zufällig den Posteingangsordner aufgeräumt und alle empfangenen E-Mails sind alle weg. Wie kann ich sie wiederherstellen? Bitte helfen Sie mir!“

Haben Sie jemals versehentlich wichtige E-Mail-Nachrichten gelöscht oder den gesamten Posteingangsordner versehentlich bereinigt? Sie fragen sich: gelöschte mailbox nachrichten wiederherstellen geht das überhaupt? Machen Sie sich keine Sorgen, wenn Sie keine Möglichkeit haben, die Wiederherstellung von E-Mails durchzuführen. Effektive Methoden sind hier in diesem Artikel verfügbar, um Ihnen zu helfen, gelöschte oder dauerhaft gelöschte E-Mails aus Outlook, Gmail, Hotmail, Yahoo usw. wiederherzustellen. Folgen Sie einfach, um gelöschte E-Mails jetzt wiederherzustellen.gelöschte Mails herstellen

Fast alle E-Mail-Anwendungen oder -Programme haben einen Papierkorb eingerichtet, der wie der Papierkorb auf dem PC funktioniert, um gelöschte oder unerwünschte E-Mail-Dateien zu speichern oder vorübergehend zu speichern. Wenn Sie also E-Mails in Outlook, Gmail, Hotmail oder Yahoo gelöscht haben, können Sie einfach den folgenden Richtlinien folgen, um gelöschte E-Mail-Dateien aus dem Papierkorb wiederherzustellen:

Option 1. Wiederherstellen gelöschter E-Mails aus Outlook

Schritt 1: Wählen Sie den Ordner Gelöschte Elemente im linken Bereich des Outlook.com-Fensters aus.
Schritt 2: Wählen Sie oben im Fenster die Option Gelöschte Elemente wiederherstellen.
Stellen Sie gelöschte E-Mails aus Outlook wieder her.

Schritt 3: Es öffnet sich dann ein Dialogfeld mit einer Liste der gelöschten Elemente.
Schritt 4: Wählen Sie die Elemente oder E-Mails, die Sie wiederherstellen möchten, und klicken Sie auf Wiederherstellen > OK.
Stellen Sie gelöschte Outlook-E-Mails wieder her.

Option 2. Wiederherstellen gelöschter E-Mails aus Google Mail

Schritt 1: Öffnen Sie das Gmail-Konto und melden Sie sich an > Klicken Sie auf Einstellungen > Klicken Sie auf Labels.
Schritt 2: Klicken Sie auf Papierkorb anzeigen. Dadurch wird Ihr Papierkorbordner im linken Bereich des Gmail-Fensters angezeigt.
Wiederherstellen gelöschter E-Mails aus Google Mail.

Schritt 3: Jetzt können Sie alle gelöschten E-Mail-Dateien im Papierkorb sehen.
Schritt 4: Wählen oder überprüfen Sie die gewünschten E-Mails und Dateien, klicken Sie auf das Mail-Symbol oben im Fenster mit Bewegen in Wörter, um Ihre gelöschten E-Mails in den Posteingang zu verschieben.
Stellen Sie gelöschte Gmail-E-Mail-Dateien wieder her.

Option 3. Abrufen gelöschter E-Mail-Nachrichten aus Hotmail

Schritt 1: Gehen Sie zur Hotmail-Website und melden Sie sich mit Ihrem Hotmail-Konto an.
Schritt 2: Klicken Sie im linken Bereich des Hotmail-Fensters auf Löschen.
Stellen Sie gelöschte Hotmail-Dateien wieder her.

Wenn du es nicht siehst, scrolle nach unten, um es zu finden. Gelöschte Ordner werden in der Regel am Ende des linken Bereichs aufgelistet.
Schritt 3: Klicken Sie auf Gelöschte Nachrichten wiederherstellen, um gelöschte E-Mail-Nachrichten wiederherzustellen.
Wiederherstellen gelöschter E-Mails aus Hotmail

Option 4. Wiederherstellen von E-Mail-Nachrichten von Yahoo

Schritt 1: Melden Sie sich bei Yahoo! Mail an und gehen Sie in den Papierkorb.
Wiederherstellen gelöschter Yahoo-E-Mails

Schritt 2: Öffnen Sie die gewünschte Nachricht, markieren Sie alle Nachrichten, die Sie wiederherstellen möchten, in der Nachrichtenliste.
Schritt 3: Klicken Sie auf In Yahoo! Mail-Symbolleiste verschieben und wählen Sie Posteingang oder einen anderen Ordner, um die Nachricht wiederherzustellen.
Schritt 4: Sie können die E-Mail auch per Drag & Drop in einen beliebigen Ordner ziehen, indem Sie DO drücken.

So sichern Sie Ihr iPhone oder iPad

Wie stellen Sie sicher, dass Sie Ihre Fotos, Nachrichten und andere Daten nicht verlieren? Sichern Sie jetzt Ihr iPhone und iPad!

Auf Ihrem iPhone oder iPad werden alle Ihre Fotos, Nachrichten, Gesundheitsdaten, Dokumente, Zubehör-Setups, Einstellungen und vieles mehr gespeichert. Mit anderen Worten, deine Erinnerungen und deine Vorlieben. Ihre Daten sind wichtig, ja sogar wertvoll und sollten als solche behandelt werden.

Der beste Weg, Ihre Daten zu schützen, ist eine Sicherung. Sie können Ihr iPhone oder iPad über iCloud oder direkt auf Ihrem Computer mit iTunes sichern. Bevor Sie Software herunterladen, sollten Sie Ihr Gerät immer sichern.Sie fragen sich: iphone backup über itunes wie geht das? Sie sollten auch eine regelmäßige Backup-Routine einhalten, nur für den Fall, dass Ihrem iPhone oder iPad etwas passiert, wie z.B. Verlust oder Diebstahl.

Was ist ein Backup?

Ein Backup Ihres iPhones oder iPad umfasst Ihre Geräteeinstellungen, App-Daten, Startbildschirm und App-Organisation, iMessages und Texte, Klingeltöne, Ihr visuelles Voicemail-Passwort, Gesundheitsdaten und HomeKit-Konfigurationen. Fotos und Videos werden nur gesichert, wenn Sie die iCloud Photo Library auf Ihrem iPhone, iPad und Mac nicht bereits aktiviert haben.

Sie können iCloud verwenden, um Ihr Gerät zu sichern, oder Sie können eine Verbindung zu iTunes auf Ihrem Computer herstellen. Es liegt an dir. Der Hauptunterschied besteht darin, wo Ihre Backups gespeichert sind. iCloud Backups werden in iCloud gespeichert und iTunes Backups werden lokal auf Ihrem Mac oder PC gespeichert.

Wenn Sie Ihr iPhone oder iPad mit iCloud sichern, können Sie über Wi-Fi überall darauf zugreifen. Wenn Sie Ihr Gerät mit iTunes sichern, müssen Sie den Computer verwenden, auf dem Sie die Backups speichern, um darauf zuzugreifen.

Was ist ein BackupSo aktivieren Sie iCloud Backup auf Ihrem iPhone oder iPad

Die Verwendung von iCloud als Backup-Speicherort für Ihr iPhone oder iPad ist eine gute Idee. Wenn Ihrem Telefon oder Tablett etwas zustößt, haben Sie ein Backup, auf das Sie von überall mit einer Internetverbindung zugreifen können.

So wählen Sie aus, was Ihr iPhone in der iCloud sichert
Bevor Sie jedoch mit der Sicherung auf iCloud beginnen können, müssen Sie sicherstellen, dass iCloud-Backups auf Ihrem Gerät aktiviert sind.

Während das Einschalten von iCloud Backup ähnlich funktioniert wie bisher, führt iOS 10.3 einige neue Falten in den Prozess ein.

Öffnen Sie Einstellungen auf Ihrem iPhone oder iPad.
Tippen Sie oben im Bildschirm auf Ihre Apple ID.
Tippen Sie auf iCloud.

Öffnen Sie Einstellungen, tippen Sie auf Ihre Apple ID und dann auf iCloud.
Tippen Sie auf iCloud Backup.
Schalten Sie den Schalter neben iCloud Backup ein.
Tippen Sie auf OK.

Tippen Sie auf iCloud Backup, drücken Sie den Schalter, tippen Sie auf OK.
iCloud wird versuchen, alle 24 Stunden oder so ein Backup Ihrer Daten zu starten, sofern Ihr iPhone oder iPad mit Wi-Fi verbunden und zum Laden angeschlossen ist. Meistens geschieht dies im Schlaf.

Wenn Sie noch nie zuvor eine Sicherung auf iCloud durchgeführt haben, kann die erste Sicherung eine Weile dauern. Danach lädt iCloud nur noch die Änderungen hoch, die Sie seit dem letzten Backup vorgenommen haben, was viel schneller ist.

Hinweis: Müssen Sie ein älteres iPhone Backup löschen, das in der iCloud gespeichert ist? Hier ist die Vorgehensweise!

So lösen Sie ein iCloud-Backup manuell aus

iCloud-Backups sollten mindestens einmal täglich automatisch erfolgen: Sie werden ausgelöst, wenn Ihr iPhone, iPad oder iPod touch an und über Wi-Fi angeschlossen ist. Wie Sie jedoch sicherstellen können, dass Sie über eine aktuelle Backup-Lösung verfügen, erfahren Sie hier.

Öffnen Sie Einstellungen auf Ihrem iPhone oder iPad.
Tippen Sie oben im Bildschirm auf Ihre Apple ID.
Tippen Sie auf iCloud.

Öffnen Sie Einstellungen, tippen Sie auf Ihre Apple ID und dann auf iCloud.
Tippen Sie auf iCloud Backup.
Tippen Sie jetzt auf Backup.

Tippen Sie auf iCloud Backup, tippen Sie auf Jetzt sichern.
Denke daran: Wenn Sie Ihr iPhone oder iPad in der iCloud sichern möchten, müssen Sie zunächst ein iCloud-Konto haben und dort angemeldet sein. Wenn du es nicht tust und dir nicht sicher bist, wie du es machen sollst, hier ist, wie du es machen kannst.

So aktivieren Sie iTunes-Backups

Wenn Sie Ihre Gerätesicherungen nicht in der iCloud speichern möchten, können Sie sie stattdessen lokal auf Ihrem Computer speichern.

Verbinden Sie Ihr Gerät mit Ihrem Computer.
Öffnen Sie iTunes.
Klicken Sie auf das Gerätesymbol neben dem Dropdown-Menü für die Kategorie auf der linken Seite des iTunes-Fensters.
Wählen Sie in der Seitenleiste Zusammenfassung aus.
Wählen Sie diesen Computer unter Automatisches Backup aus.

Aktivieren Sie das Kontrollkästchen für Encrypt[device] backup, um sicherzustellen, dass Ihre Passwörter, Gesundheits- und HomeKit-Daten gesichert werden. Sie müssen ein Passwort erstellen, um Ihre verschlüsselten Backups zu schützen. Das Passwort wird automatisch im Schlüsselbund gespeichert.
Klicken Sie auf Fertig, wenn Sie fertig sind.

So richten Sie den Oculus Rift ein

So richten Sie den Oculus Rift ein

Wenn Sie in die virtuelle Realität einsteigen wollen, ist der Oculus Rift eine der besten Möglichkeiten, dies zu tun. So richten Sie das beliebte VR-Headset mit Ihrem PC ein.

Sie haben gerade eines der eindrucksvollsten Virtual-Reality-Headsets gekauft, aber Sie wissen nicht, wo Sie anfangen sollen. Diese Anleitung führt Sie durch die Konfiguration des Oculus Rift Headsets und der Touch Motion Controller, damit Sie mit VR beginnen können.
Stellen Sie sicher, dass Sie die Hardware haben.

Sie müssen zuerst das Oculus Rift erwerben, das für $399 erhältlich ist und alles enthält, was Sie am Headset und am Controller benötigen: das Rift-Headset selbst, zwei Sensoren, zwei Touch Motion Controller und die Oculus Remote.

Das ist aber nur die Hälfte der Hardware. Sie benötigen auch einen PC, der mit Virtual Reality umgehen kann. Oculus empfiehlt ein System mit mindestens einer Intel Core i5-4950/AMD Ryzen 5 1500X CPU, einer Nvidia GTX 970/1060 oder AMD Radeon R9 290/RX 480, 8 GB RAM, drei USB 3.0 Ports und einem HDMI 1.3 Port. Wenn du das nicht hast, ist es Zeit zum Einkaufen. Sie können auch nach Gaming-PCs mit der Bezeichnung Oculus Ready suchen oder unsere Listen der besten Desktops und Laptops für VR lesen.
SIEHE AUCH: Die besten VPN-Services für 2019

Herunterladen und Installieren der Oculus Rift Software

Gehen Sie zu http://www.oculus.com/rift/setup und klicken Sie auf Oculus Rift Software herunterladen. Wenn der Link nicht funktioniert, gehen Sie zur Oculus-Website, klicken Sie auf Rift und dann auf Setup, um die Seite zu finden. Installieren Sie die Software, was eine Weile dauern wird; der Installateur muss mehrere Gigabyte zusätzlicher Daten herunterladen, um Ihr System für den Riss vorzubereiten.

Erstellen eines Oculus Kontos

Sobald die Oculus Software installiert ist und Sie sie ausführen, werden Sie aufgefordert, ein Oculus Konto zu erstellen oder sich anzumelden. Keine Sorge, dies ist ein kostenloses Konto ohne Abonnementgebühren oder etwas anderes zusätzlich zu dem Preis, den Sie bereits für den Riss bezahlt haben. Es bietet jedoch Zugriff auf den Oculus Store, mit dem Sie die Oculus Rift Software kaufen und herunterladen können. Betrachten Sie es als ein Steam-Konto (was ein weiterer Schritt und eine andere Möglichkeit ist, VR-Spiele zu erhalten).

 

Die Software spielt ein kurzes Video ab, das grundlegende Sicherheitsfragen bezüglich des Oculus Rift behandelt, wie z.B. das richtige Alter für den Gebrauch und das Bewusstsein für Ihre Umgebung. Du kannst das nicht auslassen.

Beginnen Sie mit der Konfiguration des Headsets.

Wenn die Oculus Software nicht sofort damit beginnt, Sie durch den Anschluss des Spaltes und verschiedener Sensoren zu führen, können Sie diesen Vorgang auf dem Hauptfenster, das sich öffnet, manuell starten. Klicken Sie auf Geräte, dann auf Riss konfigurieren und dann auf Vollständige Einrichtung, um den mehrstufigen Prozess zu aktivieren, der Ihr Headset tatsächlich mit Ihrem PC verbindet.

So erhalten Sie iOS 12

So erhalten Sie iOS 12

Das Warten auf Apples iOS 12 ist vorbei. Wenn es ankommt, erhalten Sie entweder eine Popup-Warnung auf Ihrem iOS-Gerät oder Sie können zu Einstellungen navigieren. Hier ist alles, was du wissen musst.

In Anbetracht der Tatsache, dass ein neues iPhone Sie um etwa 1.000 Dollar zurückwerfen wird, sollten Sie sich stattdessen dafür entscheiden, die neueste iOS-Version herunterzuladen und etwas neues Leben aus Ihrem bestehenden Handy herauszuholen. Sie können das heute mit der Veröffentlichung von iOS 12 tun.

Sobald Sie es heruntergeladen haben, soll eine der neuen Funktionen – die Bildschirmzeit – Ihnen helfen, Ihre iPhone-Sucht in den Griff zu bekommen. Es scheint für Apple nicht intuitiv zu sein, zu versuchen, die Anzahl der Nutzer Ihres Telefons zu reduzieren, aber Screen Time bietet Apple Zugang zu einer Fülle neuer Verbraucherdaten und sagt Ihnen, wie viel Zeit Sie für Apps aufwenden und Einschränkungen festlegen können.

Aber wie kann man ein Upgrade durchführen? Hier ist, wie man iOS 12 herunterlädt.

Allgemeine Freigabe

Apple stellt seine wichtigsten iOS-Versionen seit Jahren über Over-the-Air-Updates zur Verfügung und hat die Probleme gelöst. Aber es ist immer eine gute Idee, Ihre Daten zu sichern, was über Ihr Telefon oder Ihren PC erfolgen kann.

Wenn iOS 12 ankommt, erhalten Sie entweder eine Popup-Warnung auf Ihrem iOS-Gerät oder Sie können zu Einstellungen > Allgemein > Software-Update navigieren, um ein manuelles Update zu erzwingen.

Upgrade auf iOS 12

Wählen Sie Download und Installation. Wenn Sie einen Passcode haben, werden Sie aufgefordert, diesen einzugeben. Stimmen Sie den Bedingungen von Apple zu und dann…. warten Sie. Auf dem Bildschirm wird Aktualisierungsanforderung angezeigt, was bedeutet, dass Apple Sie in die Download-Warteschlange aufgenommen hat.

Sobald der Download beginnt, sehen Sie oben eine Zeitschätzleiste; wie lange Sie warten, hängt davon ab, wie viele Personen versuchen zu aktualisieren. Ihr Handy muss dann neu gestartet werden, was auch einige Minuten dauern kann.

 

Wenn auf Ihrem iOS-Gerät nicht genügend Platz vorhanden ist, erhalten Sie eine Meldung, in der Sie aufgefordert werden, Anwendungen vorübergehend zu entfernen. Klicken Sie auf Weiter und die Apps werden nach Abschluss der Installation wiederhergestellt. Wenn Sie Vertrauensprobleme haben, klicken Sie auf Abbrechen und entfernen Sie Apps manuell, bevor Sie zum Update zurückkehren.

Wenn Sie Ihr Telefon tagsüber benötigen, gibt es auch die Möglichkeit, Heute Abend zu installieren, die genau diese Installation von iOS 12 im Schlaf durchführt, vorausgesetzt, Ihr Gerät ist angeschlossen.

Wenn Sie ein älteres iPhone haben, sollten Sie ein Hardware-Upgrade in Betracht ziehen; iOS 12 ist kompatibel mit iPhone 5s und höher, iPad mini 2 und höher und dem iPod touch der 6. Generation.

Anordnung von Apple-Geräten

Natürlich ist iOS 12 nicht das Ende der Entwicklung von iOS. Wenn Sie die frühesten Versionen der mobilen Software von Apple in die Finger bekommen möchten, wie z.B. kommende Betas, müssen Sie dem Apple Developer Program beitreten.

Das Programm ist für App-Entwickler – Einzelpersonen und Unternehmen – konzipiert. Wenn Sie dabei sind, nur um das neueste iOS zu erhalten, geben Sie Ihre Apple ID und einige grundlegende Informationen über sich selbst an und zahlen Sie den Mitgliedsbeitrag von 99 $ pro Jahr.

Ein Hinweis zur Vorsicht: Da Sie eine frühe Version von iOS haben, werden Sie mit Fehlern konfrontiert, die mehr sind als die kleinen Ärgernisse, die Sie von stabilen Versionen von iOS gewohnt sind. Der ganze Punkt der Entwickler, die die Software haben, ist, sie mit ihren Apps zu testen, so dass Sie vielleicht feststellen, dass einige Ihrer Apps unbrauchbar werden oder dass Sie Informationen verlieren. Vergewissere dich, dass du damit einverstanden bist, bevor du dich anmeldest. Oder installieren Sie die Dev-Versionen auf einem zweiten, nicht primären iOS-Gerät.